Der K-Wurf!!

Kalag nun 19 Wochen alt ist ein sehr schöner vielversprechende Tibi Junge geworden. Ein ganz süßer Drops. Er mag Katzen sehr gerne, ist sehr aufmerksam und anhänglich und zeigt sich im täglichen allerlei sehr sicher. Er ist sehr schmusig und möchte alles richtig machen. Stubenrein, leinenführig und erste Komandos kann er auch schon. Er hat alle Impfungen für das erste Lebensjahr erhalten, hat nun sein Köfferchen gepackt. Startpaket, Informationen, Leine & Halsband, Ahnentafel, EU Heimtierausweiß. Nun müssen sich nur noch die richtigen Menschen für meinen tibetischen Schatz finden.

Noch ein  Paar Foto's von Kalag!


Kalag  sind noch frei für die richtigen Menschen. Ka-cha ist nach Berlin gezogen, Kha-ra in Richtung Wolfsburg und Kar-mi ist im Großraum Berlin geblieben. Ka-dag macht bereits Hannover unsicher und die Schneelöwin hat bei Bremen ihr Zuhause bekommen.  Kha-nim bleibt erst einmal bei uns. Leinenführigkeit klappt prima und macht den Lütten so richtig Spass. DieJungs sind auch schon super sauber, es wird nichts mehr in den Welpenraum gemacht zum puschen und andere Geschäfte gehen alle zuverlässig raus. Das ist richtig toll.


Das ist die Hündin Kar-mi mit Kater Tiko, der mal schauen wollte was wir da so treiben. Karmi ist ausgezogen.

Das ist die Hündin Kha-ra, die kleine Maus ist Richtung Wolfsburg gezogen!


In der 9ten Woche war nun die Wurfabnahme für die Babys, der Zuchtwart war sehr zufrieden mit der Bande. Die Kleinen haben alles super mitgemacht, schließlich mußten unter anderem auch die Zähne gezählt, die Zahnstellung überprüft und bei den Rüden geschaut werden ob die Hoden da sind. Das kann schon eine Herausforderung sein. Da wir aber schon geübt hatten hat alles ganz entspannt geklappt. Beim fotografieren ist es in der Regel bei den Schwarzen immer nicht so einfach, aber auch rein weiß ist garnicht so einfach wie ich nun feststellen durfte, man lernt halt nie aus. Vier von meinen Süßen sind noch frei für die passenden Menschen.


Jetzt sind schon acht Wochen herum, die Welpen haben schon einiges erlebt. Sind Auto gefahren, haben ohne Probleme Sylvester erlebt bzw. haben es ganz entspannt weitestgehend verschlafen. In den nächsten Tagen steht impfen und chippen auf dem Program und die Wurfabnahme. Ab Monatsmitte ziehen dann die Ersten aus.Bis dahin wird weiter gekuschelt, getobt und gerauft und der Hof erkundet.


Nun ist die Bande 6,5 Wochen alt. Heute sind wir kurz entschloßen endlich das erste mal draußen gewesen. Was soll ich sagen sie waren außer Rand und Band, so eine Toberei, das war ein Spaß. Meine Kamera hatte mühe mit der Abbildung. Es geht in Riesenschritten voran und einer ist süßer als der Andere.


Heute sind die Welpen genau 5 Wochen alt. Die Namen sind vergeben nun möchte ich die kleinen Schätze einzeln vorstellen. Habe mich auch diesmal für tibetische Namen entschieden. Das Fotoshoting war gar nicht so einfach, kleine Tibies haben andere Ideen als stillsitzen, es war sehr lustig.


 

 

 

 

 

Das ist der erstgeborene Rüde

                 Ka-cha

(der Kaiser der seiner Erfüllung folgte)


 

 

 

 

 

Das ist der Rüde

Kalag

(Wasser, Erde)


 

 

 

 

 

 

         Das ist der Rüde

              Kha-nim

         (hat zwei Farben)

         das Moppelchen im

         Wurf, kurz vorm

         einschlafen.

         Was er dann auch

         2 Sekunden später

         tat.

 

 

 

 

 

        Einfach umgefallen.


 

 

 

 

 

        Das ist der Rüde

              Kadag

      (rein von Anfang an)

       


 

 

 

 

 

      Das ist die Hündin

             Kar-mi

        (schwarz,dunkel)


 

 

 

 

 

 

       Das ist die Hündin

              Kha-ra

          (der Zucker)


 

 

 

 

 

        Das ist die Hündin

             Ke-se-ra

    (Mähne des Löwen)

    die kleine Schneelöwin

    kam als  letzte auf

    die Welt, das      

    Überraschungspaket.  

   

Und ansonsten lassen die Welpen, es sich gutgehen!


Nun  hat es etwas gedauert mit den Neuigkeiten, wie das so ist die Zeit rennt, Bilder werden nicht wie gehofft und schon sind 14 Tage vergangen. Die süße Bande entwickelt sich weiterhin prima, neben Mamas Milch gibt es jetzt auch seit ein paar Tagen zwei Fleischmahlzeiten. Noch immer ist der weiß-schwarze Junge das dickste Pummelchen gefolgt von seiner weißen Schneelöwen Schwester. Es wird gerauft und getobt und die anderen Rudelmitglieder dürfen auch schon mal für einen kurzen Besuch zu der Bande, da ist Mama Joyce großzügig. Wobei sich zur Zeit Marcy am meisten für die Kleinen interessiert. Da Shari und Annie sich nun verabredet haben und läufig sind werden sie leider erstmal keine Tantenfunktion übernehmen können.


Seit 18 Tagen auf der Welt, unsere Minis haben nun die Augen auf. Einige verlassen schon den Schlafplatz um außerhalb ihre Pfütze zu machen, der erste Schritt zur Sauberkeit ist getan. Der Dickste, der weiß-schwarze Rüde fing schon an zu laufen da waren die Augen noch gar nicht offen, immer den Kopf hoch und schnuppern in welcher Richtung Mama mit der Milchbar wohl ist. Der Erfolg ist ihm anzusehen, vor allem auf dem einen Foto mit seinem kleinen Bruder, der sich wenn auch deutlich kleiner auch sehr gut entwickelt.! 


Heute ist die Babybande 9 Tage alt, sind putzmunter und haben mächtig zugenommen. Joyce ist super entspannt und geht schon gerne wieder eine kleine Hausrunde mit. Nächste Woche werden dann die Augen aufgehen und nach und nach werden die Lütten die Welt entdecken. Dann werdenm alle einzeln vorgestellt. Auf den Foto's sind auf dem roten Untergrund die Mädchen, auf hellblau die Jungs und ansonsten alle zu sehen.


Ganz große Freude, gestern Abend von 20.30 Uhr bis 22.45 Uhr hat Joyce von Gulliver extrem entspannt 4/3 wunderschöne Welpen geboren. Die Babys haben sehr ausgeglichene Geburtsgewichte von 181g bis 229g. Kaum auf der Welt waren alle ratz fatz am Gesäuge und haben ihre erste Mahlzeit zu sich genommen, sehr fitte kleine Welpis. Der erstgeborene Junge ist schwarz mit weißen Abzeichen und sieht seinem Papa Gulliver sehr ähnlich. Der zweitgeborene ist schwarz mitkl.w.Abzeichen und der drittgeborene Junge ist sehr gelungen weiß-schwarz mit überwiegend schwarzem Kopf. Der als sechster Welpe geborene Junge ist schwarz m. großen weißen Abzeichen hat quasi einen weißen Unterboden und w. Abz. am Kopf und der Rute. An Vierter und fünfter Stelle sind Mädchen, schwarz mit w. Abzeichen geboren. Und zum guten Schluß als High Light wurde noch eine Schneelöwin geboren, rein weiß ohne irgend einen Fleck.

Auch jetzt sind alle entspannt und zufrieden, es ist kaum etwas zu hören, ab und zu ein kleinens Schmatzen. Joyce ist eine Super Mom.


Die Beiden Eltern des K-Wurfes Gulliver und Joyce, mehr zu den Beiden unter Welpenplanung!